HUMANE ZUKUNFT

.
Die neun GRUNDPRINZIPIEN der HUMAN-BEWEGUNG:
  • MENSCHLICHKEIT als oberste Priorität
  • MENSCHENWÜRDE und MENSCHENRECHTE sind unantastbar
  • Persönliche SELBSTBESTIMMUNG über das EIGENE LEBEN
  • PERSÖNLICHE FREIHEIT
  • SCHUTZ der PRIVATSPÄRE
  • Recht auf SELBSTERZIEHUNG und AUSBILDUNG der eigenen Kinder
  • Recht auf abgabenfreie SELBSTVERSORGUNG
  • Recht auf UNTERSTÜTZUNG durch die Mitmenschen, wenn man geistig oder körperlich unfähig ist, sich selbst zu versorgen
  • SCHUTZ der NATUR und des LEBENSRAUMES vor Beeinträchtigung aus purer Profitgier

  • .
    WIR sollen nicht wie gebannt auf den längst überfälligen SYSTEM-CRASH warten,
    WIR können JETZT mit der KONTINUIERLICHEN UMSETZUNG eines neuen SYSTEMS beginnen,
    das HUMAN, GEMEINNÜTZIG und MENSCHENWÜRDIG ist.
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Eigenverantwortung übernehmen:
    Wir "MÄUSE" sollten immer nur "MÄUSE" wählen (nicht "Katzen"!)
    ... damit wir NICHT von den "Katzen" regiert oder gar "gefressen" weden.
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    UNSER WEG in eine HUMANE Zukunft
    .
    Der SYSTEMWECHSEL von "UNTEN": "Wir wachsen wie Gras" - nach dem Prinzip der
    GEMEINNÜTZIGEN NAHVERSORGUNG
    .
  • WIR beginnen bei uns selbst, in unserer Familie, in unserer Dorfgemeinschaft und in unserer Gemeinde, mit der Umsetzung der HUMAN-BEWEGUNG (HMB).
  • WIR VERBÜNDEN uns in gemeinnützigen DORFGEMEINSCHAFTEN und genießen "DAS GUTE LEBEN" als freie und unabhängige Menschen.
  • WIR nutzen "STUNDEN" als werthaltiges Tauschmittel und das €-WEG-Verrechnungssystem für ein Leben, das nicht mehr nur vom "Geld" (-Mangel) dominiert wird.

  • .
    WIR haben ein klares Konzept.
    WIR möchten solche Organisationen KOMBINIEREN:

  • Die GEMEINNÜTZIGE NAHVERSORGUNG
  • Den Verein GEMEINNÜTZIGE DORFGEMEINSCHAFTEN
  • Die FINANZKRAFT der GENOSSENSCHAFT SOLIDEO wenn man damit die ENTEIGNUNG und ERPRESSUNG der Menschen über das "alte" Finanz-SYSTEM vermeiden kann...? (Die Genossenschaft finanziert die Projektierung, Planung, Errichtung / Vermarktung und Betreibung von günstige erworbenen Immobilien. Zweck ist unter anderen Wohn-Projekten die Errichtung von Produktions-Anlagen ...) DOWNLOADS
  • Die EUROWEG-VERRECHNUNGSDATENBANK zur Befreiung vom "Geldmangel" über EIGNENE GELD-WERT-SCHÖPFUNG in unseren Dorfgemeinschaften.
  • Den VERMÖGENSPOOL von Dr. Markus Distelberger
  • Der GARTEN DER GENERATIONEN als Beispiel und Vorbild
  • Die GEMEINWOHL Genossenschaft
  • Und CROWDFUNDING für GEMEINWOHL



  • Alfacounter